0 1. Team-Tag 2016 in der Sächsischen Schweiz

Rückblick auf unseren Team-Tag im April

Um kurz nach 9 Uhr trafen alle Teammitglieder am Dresdener Hauptbahnhof zum Start für einen erlebnisreichen Tag ein.1 Mit der S-Bahn fuhren wir in die sächsische Schweiz bis nach Königstein, wo unsere Wanderung hinauf auf den Lilienstein began. Die Elbe bezwangen wir unter Zuhilfenahme der Fähre und gelangten damit zum Ortsteil Halbestadt.Auf der Fähre Dann ging es zwischen den Häusern am Elbufer eine schmale Straße entlang, die nach und nach in einen alten, mit Sandstein gepflasterten und dazu gehörig steilen Weg überging. Schmale Straße Grupp2 Am Ende dieses Weges konnten wir etwas verschnaufen und dabei wunderschönen Blick in Richtung Lilienstein genießen. Lilienstein

Entlang am frisch gepflanzten Maisfeld führte unsere Route zum Südaufstieg am Lilienstein. Nach einem kurzen — noch — steileren Anstieg waren wir mitten im Wald und hatten schon das Hochplateau vor dem Lilienstein erreicht. Gruppe Der Aufstieg über 415 Höhenmeter wurden mit einem grandiose Panorama bei klarer Sicht und einer Brise Wind mehr als belohnt. Aussichtspunkt Gruppe HnH

Die unterschiedlichen Aussichtspunkte ermöglichten dabei den malerischen Anblick der Elbschleife und die umliegenden Felsformationen. Besonders beeindruckend ist die Ansicht der gegenüberliegenden Festung Königstein, welche am anderen Elbufer auf dem gleichnamigen Tafelberg thront. KönigsteinKönigstein

Unser anschließendes reichhaltiges Picknick konnten wir genießen bis uns der auffrischende Wind und die fallenden Temperaturen dazu anhielten, wieder in Bewegung zu kommen, auch um der leichten Kälte zu trotzen. Es sollen sogar einzelne Schneeflocke gesichtet worden sein — Aprilwetter eben! Gestärkt ging es über die Nordseite zurück nach unten in Richtung Halbestadt an die Elbe.
Den Team-Tag ließen wir im Kaffeehaus Zimmermann in Königsstein bei Kaffee und Eis ausklingen, bevor es mit der S-Bahn nach Dresden zurückging. Unser Treffpunkt vom Beginn dieses Tages war somit auch der Punkt an welchem wir uns wieder voneinander verabschiedeten. Zurück nach Dresden Im Zug

Einen Tag im Team unterwegs zu sein war ein tolles Erlebnis, in einem anderen Umfeld gemeinsame Erfahrungen sammeln.
Zusammenfassend blicken wir auf einen schönen Tag zurück und freuen uns schon auf die nächsten Teamtage!

←zurück
Auf der Fähre Schmale Straße Grupp2 Lilienstein Gruppe Gruppe HnH Aussichtspunkt Michael Aussichtspunkt Königstein Aussichtspunkt Königstein Zurück nach Dresden Zurück nach Dresden Im Zug nach Dresden

kommentieren




Wieviel Enden hat die Wurst? (Zahl)

© 2012 – 2018 HicknHack Software GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung