0 Konferenzbericht zur QtCon2016

Auf der Konferenz habe ich den QSqlMigrator und Protlr vorgestellt. Beide Vorträge erfolgten jeweils in einem 10 minütigen Ligthning Talk. Für den QSqlMigrator bestand das Ziel darin eine Meinung der Open Source Gemeinschaft einzuholen, ob sich eine Weiterentwicklung lohnt. Bei Protlr interessierte mich die Erfahrungen der Entwicklergemeinde mit der Implementierung von Protokollen und wie die Idee generell ankommt; verstanden wird. Die Akzeptanz beider Vorträge bereite mir große Vorfreude auf die Konferenz.

Die Anfahrt gestaltete sich viel schwierger als erwartet. Am Wochenende zuvor ist mein Telefon kaputt gegangen, so dass ich in die Offline Welt zurück katapultiert wurde. Am Tag der Abreise musste ich zudem feststellen, dass jemand gegen mein Auto gefahren ist und dadurch die Lenkung kaputt ging. Dank meiner Versicherung hatte ich ein Mietauto zur Verfügung. Das Auto besitzt leider keinen technischen Schnickschnack. Es hat unter anderem auch kein Navigationsgerät, was die Anfahrt nach Berlin in Kombination mit dem kaputten Telefon zu einem Abenteuer machte. Letztlich bin ich angekommen und wurde nicht enttäuscht.

Das gesamte Programm der Konferenz ist auf der Webseite zu finden.

In den Detailansichten zu jedem Zeitslot sind auch die Slides und Video Aufzeichnungen verlinkt – sofern diese vorhanden sind. Leider wurde nicht alles auf Video aufgezeichnet und man wusste oft nicht was aufgezeichnet wird und was nicht. Die Aufzeichnungen haben auf jedenfall motiviert, zu den Diskussionen zugehen, da diese nie aufgezeichnet wurden.

Hier meine Zusammenfassung der Vorträge und Diskussionen im zeitlichen Ablauf:

Freitag

Mein erster Tag auf der Konferenz, da ich keinen der Workshops besucht hatte.
Am Abend standen zudem meine Lightning Talks auf dem Programm.

10:00 How Social Activists are Using Open Data von Raul Krauthausen & Holger Dietrich

  • alle Communities haben sich vorgestellt
  • “Sozialhelden” – soziales Engagement einfach & attraktiv machen
  • pfandtastisch-helfen.de in Supermärkten Pfand für Soziale Projekte sammeln
  • 400 super markets in Germany
  • wheelmap.org – wheelchair accessable locations
  • brokenlifts.org – elevators out of function in Berlin
  • make new places accessable

11:30 QML caching architecture review von Simon Hausmann

  • neues Caching in Qt 5.8 & Zukunftspläne
  • Ersetzt QML Compiler
  • JIT Code wird gecacht (qmlc, jsc)
  • Auch ohne Original QML Datei möglich
  • Cached Änderungsdatum, Meta-Object-Versionierung

11:30 How to interface non-Qt Model code with QML? von Stephen Kelly

Ich habe mir die Aufzeichnung angeschaut.

  • use declarative APIs instead of complex QML bindings
    • Delegate / Selectionmodel
  • beaware of livetime & ownership issues
  • API issues with Viewmodels

13:30 QtCreator as BMW Car IT Automotive IDE

  • Qt-Creator as Car-IDE
  • Custom Plugin
  • Issues with versioning

Das kam mir nicht produktiv vor so wechselte ich den Raum.

13:30 Qt on Windows von Friedemann Kleint

  • DPI scaling
  • Windows APIs
  • Kaum Antworten auf fragen des Publikums

14:00 Open Source as a strategic tool

  • avoid strict liabilty

14:45 Diskussion: QWeb* von Kai Köhne

  • QA Session
  • Nur einer benutzt es wirklich, viele haben es probiert

16:15 Qt project status von Lars Knoll

  • Qt6 in 2019 oder später
  • Next Step is new Hardware for COIN & RTF
  • Abstract GL dependency => DX12 target
  • QtFeatures (fragment the library)
  • QtLite – minimal set + add features

17:30 Lightning Talks

Es gab vier Lightning Talk sessions parallel.
Bis auf meine wurden alle aufgezeichnet.

  • “Debug application crashes in the field under Windows”
  • “Protocol Generator”
  • “key IPTV/OTT STB project "
  • “QSqlMigrator”
  • “Packaging Qt software for Linux with AppImage”

Darauf folgte die Party im bcc.
Jeder Teilnehmer hatte zwei Getränkegutscheine mit denen die bis dahin kostenlos verfügbaren Getränke bezahlt werden konnten.

Ich habe die Zeit intensiv genutzt, um mich über meinen Lightning Talks zu unterhalten.
Es gab reges Interesse an beiden Projekten.

Samstag

Der Samstag war besonders spannend da einfach zu viele vermeindlich interessante Sessions parallel geplant waren.

10:00 Keynote: Cultivating Empathy von Leslie Hawthorn

  • Amerikanerin
  • Accept everyone
  • Allow failure = allow innovation
  • Failure Cakes
  • HIPPOing (highest paid person opinion)
  • Flipping Bozo Switch

11:15 Coin Mining von Jędrzej Nowacki

  • Coin soll Open Source werden
  • Häufiger integrieren, Änderungen an Modulen testen dagegen
  • Neue Hardware geplant

13:45 Diskussion: Qt Build Systems

  • Sehr engagierte Diskussion
  • CMake vs. Qbs vs. QMake
  • Why maintain a build system for Qt?
  • Reinvent the wheel for Qt?
  • Opening up Qbs?
  • Confuse Customers?

15:00 Building Qt with Qbs von Andrew Knight

  • Andrew hat Qtbase auf Qbs umgestellt
  • Diskussionsthema: Was fehlt in Qbs noch?
  • How to add new feature system to Qbs?
  • How to bootstrap Qbs without Qbs?

Anschließend habe ich mit Andrew noch eine ganze Weile diskutiert.
Er sieht großes Potential für Qbs und will aktiv sicherstellen das es genutzt wird.

17:00 Writing a Qt application in Rust von Jos van den Oever

  • C Library interfaces für Rust
  • QML UI possible
  • Basic intro to Rust
  • Basic bindings for Qt / QML
  • Use of threading

An den Vortrag knüpfte siche eine angeregte Diskussion.

  • Ein Teilnehmer hat Rust schon produktiv eingesetzt
  • Probleme mit Rust:
    • Fighting the compiler
    • Lifetime annotations for C++ APIs
    • Cannot express all algorithms and data structures

Da wir das bcc verlassen mussten löste sich die Diskussion auf.
Draußen habe ich mit einigen Leuten vom VideoLAN Projekt geredet.

Nach dem letzten Talk ging jeder Teilnehmer zu einem Restaurant.
Es standen mehrere zur Auswahl, um zu verhindern das eins übervoll wird.
Ich war zusammen mit 4 Qt Company Mitarbeitern, zwei Intel Mitarbeitern, Jos und zwei Indern in einem indischen Restaurant.
Die Gespräche waren sehr angenehm und aufschlussreich.

Anschließend waren alle Teilnehmer zur FSFE 15 Jahre Jubileumsfeier in die C-Base eingeladen.
Die C-Base muss man selbst mal gesehen haben.

Sonntag

Es war schon etwas anstrengender am Sonntag rechtzeitig am bcc zu erscheinen.
Die Vorträge und Diskussionen waren aber nicht weniger spannend.

10:00 Pointer Events and Handlers in Qt Quick von Shawn Rutledge

  • Mouse and Touch Events in Qt
  • Current Setup is broken in multiple ways
  • In Qt 5.8 Handlers attached to Items
  • Grabbing Switching is unclear

Ich musste den Vortrag vorzeitig verlassen, um dem Vortrag von Jos beizuwohnen.

10:30 Generating IO code for file formats von Jos van den Oever

  • PPT Parser Generator
  • PPT => ODF in Calligra
  • 1200 pages of PDF spec
  • 6k lines of XML-Spec
  • 30k lines generated code
  • prevent Heartblead, generate decode + encode source

11:15 Multithreading with Qt von Giuseppe D’Angelo

Ich habe nur das Ende live gesehen, den Rest im Video

  • Qt vs C++ Std
  • QObject is not reentrent always – avoid it
  • connections are checked on signaling
  • std::threads are possible with Qt
  • invoke EventLoop

11:15 New configuration system in Qt 5.8 von Lars Knoll

Den Vortrag hab ich mir im Video angeschaut.

  • json file parsed with qmake
  • checks create error if feature does not exist

13:30 KDE Neon von Jonathan Riddell

  • CI based on Jenkins
  • Daily CD Builds
  • Verify bugfixes early

14:15 Making QML optional von Andrew Knight

  • Benchmarks that show differences between C++ & QML
  • Benchmarks were fundamentally not convincing
  • Ideas to publish some internal API – distance fields, simple text

15:45 Keynote: Software as a public service von Julia Reda

  • EU parliament member for Pirate Party
  • promotes free software
  • Prototype Fund – money for open source
  • audits for some projects

Kurz nach der Abschlußkeynot habe ich mich voll mit neuen Eindrücken und Ideen auf den Heimweg nach Dresden begeben.

Zusammenfassend kann ich sagen, war es eine sehr erfolgreiche Konferenz. Meine Themen wurden intensiv diskutiert und ich bin bestärkt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ich würde es begrüßen wenn wieder so eine gemischte Konferenz stattfinden würde. Alle Leute waren sehr offen und es herrschte eine sehr lockere und produktive Atmossphäre.

←zurück

kommentieren




Ist Wasser nass? (Bitte klein schreiben)

© 2012 – 2018 HicknHack Software GmbH | Impressum | Datenschutzerklärung